normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
015123121988
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Gefährlicher Virus auf der Homepage des Computerclubs "Doppelklick" eingegangen ?

Groß-Zimmern, den 10.08.2001

Vorsitzender Peter Urban besorgt über E-Mail "from the King of outlow"


10. August 2001

Pressemitteilung



Groß-Zimmern (wd) - "Urgent E-Mail to Doppelklick e.V. from the King of Outlow - Wir machen ernst. Es ist soweit. Wir kommen um Mitternacht. Haltet Euch bereit".

 

Diese Meldung auf der Homepage des Doppelklick Computerclubs Groß-Zimmern e.V. erschreckte den 1. Vorsitzenden Peter Urban doch sehr, als er am Dienstag Arbeiten an der Homepage des Vereins verrichten wollte.

"Zuerst musste ich mal lachen, da ich dachte, hier will uns einfach nur irgendjemand zum schmunzeln animieren", erzählt Urban, dem jedoch das Lachen innerhalb kürzester Zeit verging. "Ich glaube zwar immer noch nicht an Außerirdische und eigentlich schon gar nicht, dass sie sich gerade hier nach Groß-Zimmern verirren, aber trotzdem bereitet mir dieser E-Mail-Eingang auf unserer Seite mittlerweile doch etwas Sorgen", ist sich Urban momentan doch sehr unsicher, was der Verschicker dieser Mail tatsächlich möchte.

 

Urban dachte zunächst, dass hier jemand einen Virus auf den Rechner geschickt hat, der sich um Mitternacht verbreitet und die gesamten Festplatten im Computerraum in der Mehrzweckhalle lahm legt.

 

Doch nach eingehenden Überprüfungen der Herkunft des Mails, konnten dann doch erst mal alle typischen Merkmale die ein Computervirus hinterlässt, nicht gefunden werden.

 

"Die Verschlüsselungen der Nachricht sind so merkwürdig, dass man doch schon an Außerirdische glauben könnte", berichtet Urban besorgt, der jedoch immer noch fest davon ausgeht, dass es sich bei der E-Mail doch um einen bisher unbekannten und eventuell doch sehr gefährlichen Computervirus handelt.

Vorsorglich wurde die E-Mail jetzt von der Homepage des Computerclubs Doppelklick entfernt und Peter Urban und seine Mitstreiter arbeiten derzeit an einem Virusabwehrprogramm, um zu verhindern, dass weitere e-mails vom "King of outlow" doch eventuell noch Schaden anrichten können.

 

Urban weist auf diesem Wege alle Computernutzer hin, keine E-Mail vom "King of outlow" zu öffnen. Sollten noch andere Rechner von dem seltsamen Virus befallen sein, dann bittet Urban ihm dies mitzuteilen.



 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Gefährlicher Virus auf der Homepage des Computerclubs "Doppelklick" eingegangen ?